Schwetzingen

Mozartgesellschaft Mindestens sechs Konzerte sollen Klassikfreunde begeistern / Und es gibt noch Hoffnung auf einen Zuschlag / Lediglich die „Zauberflöte“ ist abgesagt

Schloss erklingt mit Mozart und Zeitgenossen

So ein Mozartfest lässt sich ja nicht von heute auf morgen organisieren. Da braucht es langfristige Anfragen und vertragliche Bindungen, um gute Künstler nach Schwetzingen zu holen. Auch dieses Jahr waren alle Verträge gemacht, als Mitte März der Lockdown unser Leben lahmlegte. Viel deutete auf eine komplette Absage hin, aber jetzt gibt es mehr als einen Silberstreif am Horizont des

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4102 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional