Schwetzingen

Geschäftsleben Neues bei „lyksjø“ / Stylishe Damenmode bis Größe 56 und nachhaltig produzierte Kaffeebohnen stoßen auf Begeisterung

Schönes wird mit Genussvollem garniert

Archivartikel

Man möchte beim Besuch im skandinavischen Concept Store „lyksjø“ in der Heidelberger Straße 2 am Wochenende von einer Punktlandung in allen Belangen sprechen: Partyzone vor dem Ladengeschäft, entspannte Menschen, die sich auf nordische Art verwöhnen lassen, dabei zeitgleich das erweiterte Angebot an kleidsamen, genussvollen und schmückenden Dingen erleben – der Eventcharakter war garantiert.

Absolut auf den Punkt konnten Inhaberin Sabrina Kube und Creative Director Miriam Hohmann datumsgenau ein Jahr nach der Eröffnung mit Stammkunden sowie neuen Interessierten und bald Begeisterten feiern. „Für uns ist Schwetzingen der ideale Standort“, stellte Sabrina Kube direkt fest. Gut aufgenommen, ja begleitet fühlen sich Kube und Hohmann in der Kurfürstenstadt. Der Besuch von Oberbürgermeister Dr. René Pöltl freute, er selbst sich auch, denn im Geschäft ging auch er auf Entdeckertour: „Eine Bereicherung für unsere Stadt“, bezeichnete er nicht nur das Angebot mit vornehmlich skandinavischen Marken, sondern auch das Engagement der Store-Damen, die sich in der Gemeinschaft vielfältig einbringen – etwa als Mitglieder im Stadtmarketing, was dessen Vorsitzender Jens Rückert unterstrich: „Noch vor der Geschäftseröffnung konnten wir die beiden als Mitglieder willkommen heißen – stark!“

Mit einer Tasse guten Kaffee stieß man am Samstag auf den Erfolg innerhalb des ersten Jahres vor Ort an, aus besonderem Grund: Ab sofort bietet „lyksjø“ mit der neuen Marke „Café del Rey – der Kaffee des Königs“ Hundertprozentiges an. „Hier verbinden sich 100 Prozent faire Produktion und Handel mit 100 Prozent Geschmack und Nachhaltigkeit sowie der Unterstützung sozialer Projekte“, erklärte Miriam Hohmann. Eine Kostprobe macht Lust auf mehr. Säurearm, schonend verarbeitet und zubereitet, kitzelt das schwarze Getränk den Gaumen und lässt die Geschmacksknospen aufblühen. Am Wochenende gab es zudem Cocktails mit Cold Brew Coffee, der ein intensives Aroma und den ultimativen Koffeinkick bringt, Grenadine, Saft und Co. – überraschend lecker.

Angebot für jede Generation

Im Laden tummelten sich sehr viele Damen. Begehrt sind die aktuellen Teile aus der Herbst-Winter-Kollektion, die es jetzt auch bis Größe 56 für Frauen mit Format gibt. Es dominieren tolle Farben, das erfreut das Käuferinnenherz. Edles Schwarz fehlt nicht, lebt jedoch mit Akzenten in Rostrot oder Senfgelb auf, kräftiges Petrol gesellt sich dazu, geht ab und an in einer blusigen Variante eine interessante Melange mit dem Rost- und Gelbton ein. Anschauen, anfassen und reinschlüpfen ist auch für Martina Delora ein Muss: „Ich liebe die Farben, dass es hier Produkte aus recycelten Materialien wie etwa die Rucksäcke und Geldbörsen aus Lederresten gibt und vor allem, dass man hier Dinge findet, gleich aus welcher Sparte, die nicht jeder hat.“ Damit trifft sie ins Schwarze, denn auch mit den Salzkreationen, den Lakritze oder funktionalen Gebrauchsgegenständen beweisen die nordisch-affinen Geschäftsfrauen Geschmack in jeder Hinsicht. Der kommt bei den Kunden an, die durchaus nicht nur weiblich sind.

Auch Mann tastet sich bei „lyksjø“ vor: „Es ist das klare Design, das ist klasse“, stellte Markus Parbeiter, aus Brandenburg zu Gast in der Stadt und mit dem Enkelkind unterwegs, fest. Dabei hielt er eine Keramikschale in der Hand, befühlte Material, Form und erfreute sich an der blauen Farbe. Für ein Fazit ist Sabrina Kube kaum zu greifen an diesem Wochenende, das den Concept Store in den Fokus zahlreicher Menschen rückte, sie und ihre Helfer haben alle Hände voll zu tun. Dennoch unterstrich sie: „Wir werden noch viele Geburtstage hier in Schwetzingen feiern.“ zesa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional