Schwetzingen

Lions-Club Neuer Präsident kommt aus Plankstadt

Schwab folgt auf Krainick

Archivartikel

Schwetzingen/Plankstadt.Bernhard Schwab ist neuer Präsident des Lions-Club Schwetzingen. Der 56 Jahre alte Allgemeinarzt aus Plankstadt folgt auf Bernd Krainick. Dessen Amtsjahr endete am 30. Juni. „Mitten im Leben – wir Lions sind dabei“ lautet das Motto von Schwab.

Bernd Krainick hatte sein Amt leidenschaftlich ausgeübt. „Es hat wirklich Spaß gemacht“, betonte er bei der Amtsübergabe im Gasthaus Adler in Ketsch. Der ABB-Manager hob das tolle Engagement der Mitglieder im Club hervor, ohne dass es nicht möglich gewesen wäre, wieder einen fünfstelligen Betrag an gemeinnützige Organisationen zu spenden. Und diese brauchen das Geld. Die Schwetzinger Tafel oder die Nachbarschaftshilfen Plankstadt, Oftersheim, Schwetzingen und Brühl haben immer mehr zu tun. „Wir wollen wieder helfen, da, wo es nötig ist“, sagt Schwab. Dafür wird der Lionsclub beim Weihnachtsmarkt dabei sein (29. November bis 2. Dezember), er organisiert seinen Comedy-Abend mit dem preisgekrönten Michael Krebs (22. März, 20 Uhr, Lutherhaus). Und das Benefizkonzert am 29. Juni, 20 Uhr, im Rokokotheater des Schlosses gehört ebenso zum Programm der Lions. Die Einnahmen werden dann an Organisationen in der Region gespendet – unter anderem die Tafel und die Nachbarschaftshilfen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional