Schwetzingen

Sie kommt unerwartet

Jasmin Dein schockiert ihre Begegnung mit der Angst

Wer Ängste empfindet, weiß davon. Das dachte ich zumindest immer. Dann kam der Tag, an dem ich etwas ganz Schreckliches erleben musste. Auf einer Konzertreise war die Straßenbahn so voll, dass es kein vor und kein zurück mehr gab. Die Leute drängten sich gegenseitig in die Enge und manche hörte ich schon vor Qualen fluchen. „Es reicht, hier ist kein Platz mehr. Es ist voll“, riefen sie.

Gott sei Dank hörte der Fahrer diese Hilferufe, schloss die Tür und fuhr los. Bis zum Ziel waren es zwei Stationen, zwei Minuten, die uns vorkamen wie zwei Stunden. Es war eng, heiß, stickig und kein Quäntchen Luft. Plötzlich fing ich an, immer schneller zu atmen. Ich wurde unruhig, wollte mich bewegen. Eigentlich wollte ich einfach nur noch raus. Raus aus der Bahn und an die Luft.

Endlich war es soweit. Die Türen öffneten sich und die Masse stürmte raus. Alle rannten voller Panik ins Freie. Dass niemand verletzt wurde, wundert mich noch heute. Ich war schweißgebadet, zitterte und hatte Herzrasen. Erst Stunden später ging es mir wieder besser. Ich hoffe, dass ich so etwas nicht noch mal erleben muss!

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional