Schwetzingen

Palais Hirsch Konzertabend von Tatjana Worm-Sawosskaja steht unter dem Motto „Klassik für alle“ / Anekdoten rund um Chopin, Liszt und Rachmaninow

Sie spürt dem Herzschmerz der Komponisten nach

Die grazile Hand Tatjana Worm-Sawosskajas hielt das Mikrofon in leichtem Griff. Noch einen Moment wartete die Pianistin, bis die Kirchenglocken ihr die Bühne des Palais Hirsch freigaben und begann ihre Erzählung rund um Liebe und Herzschmerz. Das gut besuchte Konzert stand unter dem Motto „Klassik für alle“ und verband wundervolle Klaviermusik mit interessanten Anekdoten und Gedichten rund um

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3773 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional