Schwetzingen

Totschlagsprozess Spurensicherer erläutert die Situation am Tatort im Ostpreußenring / Bilder des Tatorts werden groß auf der Leinwand im Saal gezeigt

Sofa voller Blut und Tatwaffe auf einer Decke

Archivartikel

Stand der Vormittag des Prozesses ganz im Fokus der zumindest in den letzten fünf Jahren grauenhaften Ehe der 54-jährigen Angeklagten und ihres Mannes, den sie in der Nacht zum 3. Oktober letzten Jahres in der Wohnung in der Nordstadt erschlagen hat (wir berichteten), so war der Nachmittag geprägt von Bildern voller Blut vom Opfer, die hier über einen Beamer groß auf die Leinwand im

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3649 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional