Schwetzingen

Schwetzinger Mozartfest Premiere der Hölszky-Auftragskomposition und Salzburger Hofmusik

Spannende Gegensätze fürs Ohr

Archivartikel

Das zweite Wochenende des Schwetzinger Mozartfestes ist von spannenden Gegensätzen geprägt. Der Bogen spannt sich von der höfischen Musik der glanzvollen Residenz der Salzburger Erzbischöfe bis hin zur Uraufführung der Auftragskomposition von Adriana Hölszkys "Innere Welten für Bassettklarinette und Streichquartett". Die Werke der Komponisten des 18. Jahrhunderts waren seinerzeit ebenfalls

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2986 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel