Schwetzingen

Tourismus 1,5 Millionen Gäste im Kreis / Rekordergebnis 2018

Spargelstadt auf Platz drei

Archivartikel

Region.Der Rhein-Neckar-Kreis erfreut sich als Reiselandkreis zunehmender Beliebtheit. Seit einigen Jahren steigen die Gäste- und Übernachtungszahlen in den Beherbergungsbetrieben in den 54 Städten und Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis kontinuierlich an, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Jahr 2018 brachte der Tourismusbranche im einwohnerstärksten Landkreis Baden-Württembergs ein Rekordergebnis. Rund 1,5 Millionen Gäste, davon über 349 000 aus dem Ausland, haben in den Gasthöfen, Pensionen und Hotels in den Kommunen des Kreises übernachtet, 2004 lag die Übernachtungszahl bei 1,1 Millionen, davon knapp 281 000 Ausländer. Ankünfte waren im vergangenen Jahr rund 800 000 – davon rund 196 000 Ausländer – zu verzeichnen, 2004 waren es lediglich knapp 600 000, davon rund 155 000 Ausländer.

„Die Beherbergungszahlen in unserem Landkreis waren noch nie so hoch“, freut sich Landrat Stefan Dallinger und unterstreicht die Attraktivität des Rhein-Neckar-Kreises. Bei den Übernachtungszahlen erreichte der Kreis sogar eine Steigerung um 3,7 Prozent.

Die meisten Gäste haben ihren Aufenthalt in Walldorf (97 419 Ankünfte, 161 014 Übernachtungen) verbracht, gefolgt von Sinsheim (87 964/137 650) und Schwetzingen an dritter Stelle (66 743/121 530), heißt es weiter. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional