Schwetzingen

Gemeinderat Entscheidung fällt einstimmig / Verwaltung überführt 60 Mieteinheiten für einen guten Start / Beschluss für Bebauungsplan „Postgelände“ soll bald folgen

Stadt gründet Gesellschaft für Wohnungsbau

Archivartikel

Der Gemeinderat beauftragte einstimmig die Verwaltung mit der Umsetzung einer GmbH & Co. KG, die ausschließlich der kommunalen Daseinsvorsorge diene und die Versorgung mit bezahlbarem Wohnraum sicherstellen soll. In die Schwetzinger Wohnbaugesellschaft (SWG) wird ein Festkapital von 500 000 Euro eingebracht. Die Stadt führt die Thienhaus-Häuser (Unternehmer Richard Thienhaus hat ihr 60

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3703 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional