Schwetzingen

Mittagsverpflegung für Kinder

Stadt sucht einen neuen Caterer

Archivartikel

Die Verwaltung wird die Lieferung der Mittagsverpflegung für die vier Grundschulen und den städtischen Kindergarten Spatzennest im Jahr 2020 neu ausschreiben, das hat der Gemeinderat jetzt beschlossen.

Die Ausschreibung soll für eine Laufzeit von mindestens zwei Jahren mit der Option auf Verlängerung erfolgen, erklärte Oberbürgermeister Dr. René Pöltl und betont: „Wir haben das Ziel, einen sehr guten Anbieter zu bekommen.“ Da das ausgeschriebene Auftragsvolumen den Schwellenwert von 221 000 Euro überschreite, sei eine europaweite Ausschreibung nötig.

Um die Qualität sicherzustellen, erfolge die Ausschreibung gemäß den Standards der Deutschen Gesellschaft für Schulverpflegung. Zusätzlich zu deren Standards werde ein Bioanteil von mindestens 30 Prozent gefordert. Vertragsbeginn für den neuen Caterer ist zum Start des Schuljahres 2020/21. ali/zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional