Schwetzingen

Kraftsport

Starke Athleten bei WM in Schwetzingen

Archivartikel

120 Athleten im Alter von elf bis 80 Jahren sind aus der ganzen Welt nach Schwetzingen gereist. Zum ersten Mal findet dort die „World Powerlifting Union“ (WPU) Weltmeisterschaft statt. Los geht es am Samstag, 5. Oktober, um 10 Uhr in der Sporthalle des Privatgymnasiums mit dem Kraftdreikampf.

„Die Männer und Frauen fangen dabei mit Kniebeugen an, weiter geht es mit Bankdrücken und als letztes kommt dann das Kreuzheben“, erklärt Peter Malfa, erster Vorsitzender der German Powerlifting Union (GPU), der die Weltmeisterschaft ausrichtet, im Gespräch mit unserer Zeitung. Er selbst trete auch an und habe für das Wochenende ein klares Ziel. „Das ist die dritte Meisterschaft, die ich ausrichte, und bei der ich selbst mitmache und ich möchte nun auch zum dritten Mal einen Rekord aufstellen“, meint er.

Weiter geht es am Sonntag, 6. Oktober, um 10 Uhr mit Einzelbankdrücken und -kreuzheben. Der Eintritt ist das ganze Wochenende über frei; Speisen und Getränke gibt es vor Ort. „Das wichtigste ist das Zusammenkommen mit den Athleten“, betont Malfa. Viele davon seien zu Freunden geworden. „Ich bin dankbar, dass ich hier ohne Probleme die Weltmeisterschaft ausrichten darf und freue mich natürlich über jede Menge Zuschauer, die uns anfeuern“, sagt er. caz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional