Schwetzingen

Projekt für Kindergärten

Starthilfe für neuen Lebensabschnitt

Archivartikel

Der Rotary-Club Schwetzingen-Walldorf unterstützt mit dem Kinderförderfonds Südliche Kurpfalz, eine Initiative des Caritasverbands und des Diakonischen Werks, die Anschaffung von Kindergarten-„Startersets“ für bedürftige Familien. Die Ausrüstung beinhaltet etwa eine Matschhose, Gummistiefel, Hausschuhe, eine Kindergartentasche oder einen -rucksack, eine Brotdose und eine Trinkflasche. Für dieses gemeinsame Projekt stehen derzeit 3500 Euro zur Verfügung.

Für die Kleinen, die ihre ersten Schritte ohne Eltern in die Gesellschaft gehen, ist es wichtig, dort richtig anzukommen, heißt es in einer Pressemitteilung des Rotary-Clubs. Zu einem guten Ankommen gehört eine gute Ausstattung. Nicht alle Eltern können sich diese Grundausstattung für ihre Kinder leisten. Gemeinsam mit den Vertreterinnen der Träger des Kinderförderfonds, Ursula Igel, Leiterin Diakonisches Werk Südliche Kurpfalz, und Susanne Rohfleisch, Geschäftsführerin des Caritasverbands für den Rhein-Neckar-Kreis ruft der Rotary-Club die Kindergärten in der Region auf, das Projekt zu unterstützen und die Eltern möglichst bei der Anmeldung auf das Projekt hinzuweisen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional