Schwetzingen

Hildacafé Roland Strieker erzählt von seinen Radreisen

Stutenmilch probiert

Zwei Männer erkunden mit ihren Fahrrädern auf faszinierende Weise die Welt und lehren uns: Wer mit Menschen kommuniziert – egal ob durch Sprache oder mit Händen und Füßen – hat keinen Grund, gegen sie Krieg zuführen. Der Rathaus-Amtsleiter Roland Strieker war zu Gast im Hildacafé im Hebelhaus und berichtete dort über seine außergewöhnlichen Reisen im Sattel.

Strieker besuchte unter anderem den Oman, Vietnam, Ladakh im indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir, Myanmar (Burma), den Iran und Pamir – das Dach der Welt zwischen Tadschikistan, China, Afghanistan und Kirgisistan. Er berichtete im Detail über seine Reisen und Erlebnisse. Bei letztgenannter sprach er von der bislang anstrengendsten Tour entlang der afghanischen Grenze auf unglaublichen Straßen. In Erinnerung: der sensationelle Blick auf das Hindukusch-Gebirge. Im Winter sinkt das Thermometer dort bis auf minus 65 Grad Celsius. Gewöhnungsbedürftig war auch so manches Getränk wie Stutenmilch. ki/zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional