Schwetzingen

Caritasverband Mitarbeiter des Schwetzinger Tafelladens verteilen ab Montag dreimal pro Woche Tüten mit Produkten / Auf Mindestabstand und Hygiene wird geachtet

Taschen mit Lebensmitteln für Bedürftige

Archivartikel

Für viele Menschen mit geringem Einkommen ist der Tafelladen „Appel + Ei“ unverzichtbar geworden. Dort können diejenigen, die nur eine kleine Rente bekommen oder minimale Einkünfte haben, Lebensmittel des täglichen Bedarfs zu günstigen Preisen kaufen. Wegen der aktuellen Lage um das Coronavirus musste „Appel + Ei“ bis auf Weiteres schließen (wir berichteten). Ab Montag, 6. April, können sich

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5245 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional