Schwetzingen

DJK Hundesport Südwestdeutsche Verbandsmeisterschaft in Aalen / Claus Günther überragend

Team „Molly“ verteidigt Titel

Die Hundesportler der DJK Schwetzingen traten bei der südwestdeutschen Verbandsmeisterschaft in Aalen an. Mit drei Vierkämpfern, zwei Geländeläufern und drei CSC-Mannschaften in Startergemeinschaft mit dem Vfh Weinheim gingen die Kurpfälzer bei perfekten Wetter- und Bodenbedingungen in die Wettkämpfe.

Den Auftakt bestritt Claus Günther mit seiner „Molly“. In der ersten Prüfung, der Unterordnung, erlief sich das Hund-Mensch-Team solide 53 von möglichen 60 Punkten. Damit war die Grundlage für eine erfolgreiche Titelverteidigung geschafft.

Einen holprigen Start in dieses wichtige Turnier hatte Fabienne Günther mit „Bailey“. In der sonst immer sehr guten Unterordnung lief es für die beiden dieses Mal nicht ganz so gut. Sie konnten durch ihre Aufregung nicht das zeigen, was sie können und bekamen nur 39 Punkte. Besser lief es dafür Alina Alt mit „Xia“. Das Team zeigte eine ordentliche Leistung und wurde mit 52 Punkten belohnt.

CSCler erreichen das Finale nicht

Anschließend stand der Geländelauf über zwei Kilometer an. Hier gingen Katja Klimm mit „Miley“ und Claus Günther mit „Lanika“ an den Start. Das Feld bei beiden Teams war sehr hochkarätig besetzt und die Strecke verlief in einem sehr anspruchsvollen Gelände. Katja Klimm lief bei ihrem allerersten Start bei einer südwestdeutschen Meisterschaft mit einer Zeit von 7:09 Minuten auf einen sehr guten zwölften Platz von 34 Teilnehmern der Altersklasse weiblich ab 19 Jahren. Claus Günther hatte zwar eine nicht so hohe Konkurrenz wie seine Teamkollegin, dennoch waren auch seine Mitstreiter sehr schnell unterwegs. Für die junge „Lanika“ war es das erste große Turnier und man konnte auch ihre Aufregung vor dem Start spüren. Nichtsdestotrotz erlief das Team mit 7:14 Minuten einen fünften Platz in der Altersklasse männlich ab 35 Jahren. Die drei CSC-Mannschaften konnten sich in einem starken Startfeld nicht für das Finale qualifizieren.

Am zweiten Turniertag sorgte ein kurzer Regenschauer für perfekte Platzbedingungen. Als Erste ging Fabienne Günther mit „Bailey“ in die Laufdisziplinen und konnte sich mit sicheren und schnellen Läufen noch den fünften Platz ihrer Altersklasse sichern. Alina Alt kam ebenfalls fehlerfrei durch ihre Läufe und erreichte so in der Gesamtwertung den 22. Platz von 45 Starterinnen ihrer Altersklasse. Claus Günther und „Molly“ konnten in den Laufdisziplinen ihre beste Saisonleistung abrufen. Sie erliefen sich damit den ersten Platz und konnten sich somit die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft in Wesel sichern.

Auch wenn es diesmal kein Turnier mit vielen Pokalen oder vorderen Platzierungen war, hielt das Team der Turnierhundesportabteilung des DJK Schwetzingen stets zusammen und kann stolz auf die erbrachten Leistungen sein. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional