Schwetzingen

Jugendzentrum "Go in" Küchenmeister Artur Dirks kocht mit acht Ferienkindern

Teigtaschen auf russische Art

Das Jugendzentrum "Go in" initiierte für acht Ferienkinder einen besonderen Kochkurs mit Artur Dirks. In diesem wurde die Geheimnisse und Zubereitung russischer Hausmannskost eingeführt und landestypische Spezialitäten wie Pelmeni und Wareniki gekocht.

Dabei handelt es sich einerseits um mit Hackfleisch gefüllte Teigtaschen namens Pelmeni und andererseits um eine vegetarische Variante namens Wareniki, die eine Kartoffeleinlage im Teigmantel versteckt. Die hierzulande bekannten "Maultäschle" sind mit dieser russischen Spezialität jedoch nicht zu verwechseln, schreibt das Jugendzentrum in einer Pressemitteilung.

Bevor die Teilnehmer zur Zubereitung schritten, ging es zunächst einmal in den Kaufladen, um die dafür benötigten Zutaten und Gewürze einzukaufen. Anhand der zuvor kalkulierten Mengen erstellten die Kinder eine Einkaufsliste mit den benötigten Zutaten einschließlich der Gewürze. Natürlich durften auch ein Beilagensalat und ein Dessert nicht fehlen.

Zurück im Jugendzentrum teilten sich die Kinder in verschiedene Arbeitsteams ein und machten sich motiviert ans Werk. So rührten, kneteten sie den Teig, rollten diesen aus und stachen für die jeweiligen Füllungen die Taschen aus. Für die Füllung der Pelmeni wurde ein großes Stück Fleisch in Stücke geschnitten und zusammen mit Zwiebeln und Gewürzen durch den Fleischwolf gedreht. Für die vegetarische Einlage pürierten sie zuvor gekochte Kartoffeln. In mundgerechten Portionen wurden dann die jeweiligen Einlagen in die Teigtaschen eingepackt und mit Eigelb verklebt, bevor sie im kochenden Wasserbad landeten.

Gemeinschaftswerk macht Freude

Für den Salat schnitten die Jungköche Gurken, Tomaten und Paprika und verfeinerten alles mit einem selbstgemachten Dressing. Als Dessert gab's Eiscreme mit Sahne, Erdbeeren und Schokolode.

Bei der Zubereitung des Menüs lief vielen Kindern schon das Wasser im Munde zusammen. Die Freude über das Gemeinschaftswerk war groß. Am einladend gerichteten Küchentisch des "Go in" verspeisten alle die selbst hergestellte russische Hausmannkost. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel