Schwetzingen

Aprilscherze Keine Maulwürfe und keine 9-Loch-Golfbahn

Tennisplätze ohne Hügel

Archivartikel

Um es vorweg zu nehmen: Nein, das Tennisplatzfoto mit den Maulwurfhügeln wurde nicht mit Photoshop am Computer erstellt, wie auf unserer Facebook-Seite vermutet wurde. Im Gegenteil: Die Hügel auf dem Sandplatz sind extra fürs Fotoshooting angehäuft worden, damit es möglichst echt wirkt.

Trotzdem enttarnten aufmerksame Leser den Aprilscherz mit der Überschrift „Maulwürfe zerstören vier Tennisplätze“ (gestern, Seite 10) recht schnell. Tennisspieler brauchen keine Sorge zu haben: Der europäische Maulwurf hat die Anlage am Odenwaldring nicht „umgegraben“.

Und: Golfspieler werden auch künftig keine 9-Loch-Anlage im Schlossgarten vorfinden – und auch die Blumenbepflanzungen müssen dafür nicht reduziert werden, was vor allem eine Leserin sehr beschäftigte. Sie rief zu dem Artikel „Golfen für jedermann im Schlosspark (gestern, Seite 11) empört in der Redaktion an und äußerte ihre Bedenken diesbezüglich. Die Idee zu diesem zweiten von insgesamt drei Aprilscherzen in unserer Montagsausgabe stammt übrigens von Christiane Spengemann, Geschäftsführerin der Atrium-Modegalerie. kaba

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional