Schwetzingen

"Arche Noah" Auffangstation mit Quarantäneeinrichtung nimmt 25 bis 30 Samtpfoten pro Jahr auf

Tierliebe entwächst aus der Furcht vor Katzen

Archivartikel

Schwetzingen/Ketsch.Ein Futterplatz in Bürstadt. Einsam streunen dort ausgehungerte herrenlose Katzen herum. Drei Tierliebhaber fangen sie ein und nehmen sie mit. In dem großen Haus mit einem kleinen Vorgarten werden sie aufgepäppelt, versorgt und zum Tierarzt gebracht.

Ein leises Schnurren ist für Ursula Gruß-Uhrig die Bestätigung, das Richtige getan zu haben. Dieses Jahr wurden schon 53 Katzen von ihr

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3762 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel