Schwetzingen

KjG Beim ersten Pre-Konzert von „Rock in da Hütt’“ steht der Rock im Vordergrund / „Matora“ und „Black Soxx“ schreiben viele ihrer Texte selbst

Töne gehen vom Ohr in Herz und Beine

Archivartikel

„Matora“ ist als Name so wie „Pink Floyd“ – es klingt einfach gut. Das erklärte Hannes Auer von der Band, deren Name sich einprägen soll, beim ersten Pre-Konzert zu „Rock in da Hütt’“ am vergangenen Wochenende. Exotisch und cool sollte der Name sein, sich von anderen abheben. Ist er. Die Musik der drei Jungs aus Schwetzingen und Oftersheim, wo sie auch ihren Proberaum haben, ist laut, ist

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3888 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional