Schwetzingen

Alte Wollfabrik „Sweet Soul Gospel Revue“ bringt geistliche Musik mit Schwung

Tradition mit modernen Klängen vereint

Die „Sweet Soul Gospel Revue“ gastiert am Sonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr in der Alten Wollfabrik und präsentiert dort eine Premiere: den Song „Spirit of Christmas“. Das verrät Produzent und Manager Klaus Gassmann. „Die Premiere unseres ersten eigenen Songs markiert gleichzeitig auch den Auftakt unserer ersten CD-Veröffentlichung“, so Gassmann weiter. Der stimmungsvolle Song, der das wunderbar-wohlige Adventsgefühl heraufbeschwört, findet sich nämlich auch auf dem gleichnamigen Album, das bei dem Konzert in der Alten Wollfabrik erstmalig präsentiert wird.

Die „Sweet Soul Gospel Revue“ präsentiert die vielfältige Geschichte des Gospels: von traditionellen Spirituals über aktuelle Gospel-Hits bis hin zu stimmungsvollen Christmas Songs. Passend zum Konzertdatum – immerhin ist der 10. Dezember der zweite Advent – ist ein großer Teil des Programms an Weihnachten ausgerichtet. Knapp die Hälfte der Songs machen weihnachtliche Gospelsongs aus, wie Gassmann verrät. „White Christmas“, „Jingle Bells“ oder „Silent Night“ finden sich im Programm wieder, selbstverständlich als Gospel.

Michael Jackson meets Spiritual

Weitere Beispiele der Liedauswahl sind etwa „Amazing Grace“, „Swing Down Sweet Chariot“, „Since I Layed My Burden Down“ und „Oh Happy Day“. „Die traditionellen Stücke wie ,Oh Happy Day‘ verpacken wir als Medley“, erklärt Klaus Gassmann, „die müssen wir anspielen, die wollen die Leute natürlich hören.“ Viele der Stücke im Gospel-Programm seien trotz ihrer kirchlichen Natur tanzbar – ganz nach amerikanischem Vorbild, so der Musiker und Produzent, der auch die Programmkonzeption verantwortet. „Bei der Songauswahl hilft mir im besonderen Leah Jones, sie bringt einiges an Spezialwissen mit“, verrät Gassmann. Jones stammt aus Detroit, Michigan und hat in den USA bereits den Stellar Award gewonnen und war für einen Grammy nominiert. Laeh Jones ist nämlich ehemaliges Mitglied der Gospel-Gruppe Witness. Sie zeichnet auch für das Training der anderen Sänger verantwortlich.

Mit Michael Jacksons „Earth Song“ im speziellen Gospel Arrangement hält auch ein Pop-Song Einzug in das Programm der „Sweet Soul Gospel Revue“. Er wird nicht der Einzige bleiben, gewährt Klaus Gassmann einen Einblick, soll bisher aber trotzdem als einziger verraten werden.

Seit frühester Kindheit verbunden

Die hochkarätige All-Star-Band besteht aus einer fünfköpfigen Band sowie US-amerikanischen Gospelkünstlern, von denen einige mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet wurden.

Mit dabei sind Derrick Alexander, Darnita Rogers, James Brown, Esther Stevens, Janet Taylor, Vanessa und Paul Brown, die alle seit ihrer frühesten Kindheit eng mit dem Gospel verwoben sind. sb/zg

Info: Einen Trailer zur Sweet Soul Gospel Revue gibt es unter www.schwetzinger-zeitung.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel