Schwetzingen

Rokokotheater Lions-Club und Mozartgesellschaft laden ein

Tschaikowskyund Dvorak

Archivartikel

Das Jugendsinfonie-Orchester Mannheim spielt am Freitag, 28. Juni, ab 20 Uhr beim Benefiz-Konzert des Lions-Club Schwetzingen und der Mozartgesellschaft im Rokokotheater. Die Nachwuchsmusiker unter Leitung von Jan-Paul Reinke haben sich Antonin Dvoraks „Mittaghexe“ und Pjiotr Tschaikowskys fünfte Sinfonie vorgenommen. Das Orchester gibt es schon seit 1977. Etwa 90 Jugendliche proben wöchentlich. Die Orchestermitglieder kommen nicht nur aus Mannheim, sondern aus der gesamten Rhein-Neckar-Region. Zwischen fünf und zehn Auftritten hat das Jugendsinfonie-Orchester Mannheim jährlich – übrigens weltweit.

Als Solisten werden Marie Lehmann (Violine) und Svenja Ballreich (Violincello) ihr Können zeigen. Die 17-jährige Lehmann spielt seit ihrem fünften Lebensjahr Geige. Seit 2015 ist sie im Landesjugendorchester sowie im Landesjugendensemble für Neue Musik aktiv. 2018 gewann die 17-Jährige den Kiwanis-Wettbewerb und ist seither Konzertmeisterin.

Svenja Ballreich spielt seit ihrem sechsten Lebensjahr Cello. Die 19-jährige Pfälzerin gewann mehrere Preise bei „Jugend musiziert“. Mit dem Jugendsinfonie-Orchester war sie in Japan, Taiwan, Australien und den Niederlanden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional