Schwetzingen

Alte Wollfabrik „Poems on the rocks“ geht auf poetische Zeitreise

Über Liebe, Geld und Mut

Archivartikel

Viele Menschen denken, dass sie sie in- und auswendig kennen – die Rockklassiker vergangener Tage. Sie singen Textpassagen mit, oft auch nur summend. Aber Hand aufs Herz: Kennen diese Menschen die Inhalte der Texte und das, was sie uns sagen wollen, wirklich?

Poems on the rocks nehmen ihr Publikum am heutigen Samstag in der Alten Wollfabrik ab 20.30 Uhr mit auf eine poetische Zeitreise durch die Geschichte des Rock von den 1960ern bis weit ins Millennium. Was dieses Musik- und Lyrikprojekt so einzigartig macht, ist der Groove und die Professionalität der Band. Dabei verschmilzt der musikalische Teppich des Originals mit der ausdrucksstarken Stimme des Sängers Jörg Krauss. Schauspieler Jo Jung raffiniert zudem den Geist der Songs mit deutscher Poesie. Dadurch entsteht eine neue Textur von Wort und Musik, die durch die songbezogene Videokunst im Hintergrund komplettiert wird.

Es sind die Texte und die Musik der Helden wie David Bowie, Pink Floyd, Bob Dylan und vieler anderer. Ihre Hits handeln vom kleinen Mann. Sie handeln von seinen Ängsten, seinem Mut, seiner Aufrichtigkeit, von Geld, Lug und Betrug, von Bürgerrechten und Rassismus. Es geht in ihnen darum, wie wir Menschen uns gegenseitig und unsere Erde behandeln, um Sehnsucht nach Frieden und vor allem – um Liebe. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional