Schwetzingen

Xylon-Museum Fotografien von Rainer Zerback zeigen Landschaften und Falkner / Werke sind analog und digital entstanden

Überbelichtung ist sein Werkzeug

Archivartikel

Was ist hier passiert? So möchte man denken, tritt man in den ersten großen Raum den Xylon-Museums, das derzeit Örtlichkeit für die Ausstellung des Fotokünstlers Rainer Zerback ist. Überbelichtet erscheinen die Bilder, die eindeutig Landschaften, Szenen zeigen. Eigentlich ist die Überbelichtung ein Fehler, den man als Fotograf gerne vermeidet.

In der Einführung zur Ausstellung

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3811 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional