Schwetzingen

Bellamar 260 000. Gast in diesem Jahr / Zufriedene Bilanz

Überraschung am Eingang

Das Erstaunen ist groß, als Charlotte Stoll am Eingang des Bellamars gleich von zwei Herren in Empfang genommen und als 260 000. Besucherin des Jahres 2019 begrüßt wird.

„Eigentlich wollte ich wie immer am Donnerstagvormittag den Aqua-Kurs von Viola besuchen. Das mache ich seit vielen Jahren. Dass ich heute mit einem Gutschein für zehn Eintritte und einem schicken Bellamar-Badetuch bedacht werde, damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet“, sagt Charlotte Stoll und nimmt die Geschenke und die Glückwünsche von Bäderleiter Alexander Happold und Werkleiter Dieter Scholl erfreut entgegen, heißt es in einer Pressemitteilung des Bellamars. Die sympathische Dame aus Heidelberg-Kirchheim besucht das Allwetterbad gerne und das seit bereits 30 Jahren. „Ich gehe hauptsächlich in die Aqua-Kurse, und das zweimal pro Woche im Winter wie im Sommer. Das hält fit und macht auch richtig Spaß“.

Specials zu Silvester

Happold und Scholl schreiben der Saison 2019 wieder ein „sehr gut“ ins Zeugnis. „Im Sommer haben die Gäste Freibad und Hallenbad gleichermaßen genutzt. Das spricht einmal mehr für unser Allwetterbad-Konzept“, so Happold. Bis zum Jahresende rechnet man mit rund 275 000 Gästen, die im Bellamar wieder ihren Spaß hatten und sich sportlich betätigten.

Zum Jahresabschluss haben sich der Bäderleiter und sein Team noch etwas Besonderes einfallen lassen. Unter dem Motto „Silvester Special“ darf sich am Dienstag, 31. Dezember, jeder Saunagast auf ein Gläschen Sekt und auf besondere Spezialaufgüsse freuen. Bad und Sauna sind von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise sind am 31. Dezember aufgrund der verkürzten Öffnungszeiten kundenfreundlich modifiziert. Das Bad kostet 5 anstatt 7,40 Euro, die Sauna 10 anstatt 14 Euro. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional