Schwetzingen

AVR informiert Alle Anlagen funktionieren ohne Probleme

Versorgung bleibt stabil

Archivartikel

„Die sichere und zuverlässige Versorgung der Kunden ist auch während der Corona-Krise selbstverständlich gewährleistet. Das betont die AVR Umwelt Service GmbH als übergeordnete Holding des Energieversorgers mit Sitz in Sinsheim. „Die gesamte grüne AVR-Gruppe, allen voran die AVR Energie, hat alle erforderlichen Vorkehrungen und Maßnahmen getroffen, um unsere Kunden auch in dieser kritischen Zeit zuverlässig und sicher zu versorgen“, betont Geschäftsführer Peter Mülbaier.

„Das gilt sowohl für den Betrieb des Biomasseheizkraftwerkes, wo die Fernwärme für die angeschlossenen Sinsheimer Haushalte produziert wird, als auch für alle unsere Kunden in den Bereichen Behörden, Industrie und des Gewerbes. Die Energieversorgung mit Fernwärme, Strom und Gas ist jederzeit gewährleistet“, so Mülbaier, dessen Dank in diesem Zusammenhang allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der gesamten AVR-Gruppe gilt.

Rund um die Uhr besetzt

So sind insgesamt neun Mann im und um das Biomasseheizkraftwerk im Einsatz. Rund um die Uhr stellen sie die reibungslose und zuverlässige Produktion der AVR Klima Wärme sicher. Auch die Mitarbeiter der AVR Bio Terra und der AVR Bio Gas sind wie gewohnt im Einsatz und halten die Produktionsketten in Betrieb.

Die biogenen Abfälle werden ja kreisweit gesammelt, in der AVR Bioabfallvergärungsanlage vergoren, getrocknet und anschließend als gütegesicherter, zertifizierter Frischkompost vermarktet. Auch die Produktion des Bio-Erdgases läuft unverändert weiter. Das im Vergärungsprozess gewonnene Rohbiogas wird zu Biomethan aufbereitet und anschließend über die 4,3 Kilometer lange Gasleitung in das öffentliche Erdgasnetz eingespeist, so die Pressemitteilung. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional