Schwetzingen

Brief an Kultusministerin Alexander Mitsch setzt sich für regelmäßigeren Austausch ein

Videokonferenzen in Schulen

Archivartikel

„Ich mache mir große Sorgen um die Qualität des Schulunterrichts in Baden-Württemberg zu Corona-Zeiten“, so Alexander Mitsch gegenüber der Redaktion. Deshalb habe er der baden-württembergischen Kultusministerin Susanne Eisenmann einen Brief geschickt. Darin fordert der Vorsitzende der Werte-Union regelmäßige Telefon- und Videokonferenzen zwischen Lehrern und Schülern. Ein ähnliches Schreiben

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2401 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional