Schwetzingen

Integrationskreis Angebote wie „Café International“ und das „Frauencafé“ werden gut angenommen / Helfer fehlen / 1740 Gespräche mit Asylbewerbern im Vorjahr geführt

Viele Freiwillige sind abgesprungen

Archivartikel

Der Integrationskreis traf sich zur Besprechung verschiedener Themen. Bürgermeister Matthias Steffan begrüßte im Sitzungssaal des Rathauses Vertreter der Verwaltung, des Integrationsmanagements und der Arbeitsgruppen sowie von Diakonie und Caritas.

Sitzungen sollen jetzt nur noch zwei- bis dreimal im Jahr stattfinden, sagte Integrationskreis-Sprecherin Rita Erny. Johanna Senn-Dietrich

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4561 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional