Schwetzingen

Ortsgeschichte Der Karl-Ludwig-See blickt auf eine wechselvolle Historie zurück / Nach der Trockenlegung im 18. Jahrhundert wurde er als Ackerland genutzt

Vom Fischteich zum Brutplatz für Vögel

Archivartikel

Oftersheim.Wer sich mit der Ortsgeschichte der Hardtwaldgemeinde beschäftigt, der kommt um den Karl-Ludwig-See nicht herum. Obwohl dieser seit gut 250 Jahren kein Wasser mehr führt und somit nicht auf den ersten Blick als Gewässer zu erkennen ist, so hat er heute noch eine große Bedeutung als Rastplatz für Wasservögel

See war des Kurfürsten Willen

Ein Blick in die Historie des Sees indes

...
Sie sehen 7% der insgesamt 5827 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel