Schwetzingen

Evangelischer Frauenkreis: Die Wiege der Fasnacht in Mainz erkundet

Vom Schinderhannes bis Gutenberg

Archivartikel

OFTERSHEIM. "Mainz wie es singt und lacht" wollte man erkunden beim diesjährigen Ausflug des evangelischen Frauenkreises. Unvorstellbar sei es, waren sich die Teilnehmerinnen einig, dass nach dem Krieg ein Großteil der Stadt in Schutt und Asche lag. Und heute, 60 Jahre danach, erstrahlen alle historischen Gebäude in alter Pracht.

Dass Mainz neben Köln und Düsseldorf zu den

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1663 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel