Schwetzingen

Hirschacker-Grundschule Theater Nimmerland zu Gast

Von der Hexe lernen

Archivartikel

„Mit diesem zweisprachigen Musical möchten wir den Kindern den Spaß am Lernen einer Fremdsprache vermitteln“, erklärt Schauspielerin Yvonne Hodel vom Theater Nimmerland, das in der Hirschacker-Grundschule zu Gast war.

Vor den Mädchen und Jungen führt sie als Hexe Huckla den letzten Test vor dem großen Wettbewerb in England durch. Nachdem ihre Erfindungen zuletzt reichlich gescheitert waren, ist sich Huckla nun sicher: Sie wird mit ihrer Maschine den ersten Platz beim internationalen Hexen-Wettbewerb belegen. Das Besondere an dieser Erfindung ist, dass man mit Tieren sprechen kann – und das in allen Sprachen dieser Welt. Während des Vorführens bleibt jedoch die Spracheinstellung im Englischmodus hängen. Huckla muss nun ihre Maschine von innen reparieren, damit sie wettbewerbsfähig bleibt. Das scheint zunächst ziemlich einfach – wäre da nicht eine englischsprechende Maus, die in der Maschine steckt und die Türen blockiert. „Mr. Mouse“ wird aber erst die Türen öffnen, wenn Huckla ihn gerecht bezahlen kann. Geld möchte er nicht, stattdessen gibt er sich nur mit stinkendem Käse zufrieden: „I would like stinky cheese!“ (Englisch für: Ich hätte gerne stinkenden Käse!)

Diese Vorlieben teilt Huckla ganz und gar nicht, und ruft ihre Freundin Witchy an, um sich von ihr Rat zu holen. Witchy erklärt, dass jedes Tier andere Vorlieben hat und die Maus eben den stinkenden Käse. Durch dieses Gespräch legt Huckla alle Vorurteile ab. Zusammen mit der Maus reparieren sie die Maschine. Interkulturelles Verständnis ist eben für das Zusammenleben auf der Welt wichtig. mry

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional