Schwetzingen

St. Josef „Churpfälzer Saitensprünge“ zu Gast

Vorabendmesse zum Advent mit alpenländischer Musik

Die Gruppe „Churpfälzer Saitensprünge“ umrahmt die Vorabendmesse am Samstag, 30. November, um 18.30 Uhr in der Kirche St. Josef in Schwetzingen-Hirschacker. Zelebrant ist Geistlicher Rat Udo Mayer, der während des Gottesdienstes die Adventskränze weiht.

Stubenmusik hat die vier Mitglieder der „Churpfälzer Saitensprünge“ schon lange in ihren Bann gezogen. Spielten sie vorher bereits in verschiedenen anderen Gruppen, die sich jedoch auflösten, haben sie gleich nach den ersten Probestunden gemerkt, dass das gemeinsame Musizieren sehr viel Freude bereitet. Mit Hackbrett, Zither, Gitarre und Kontrabass, aber auch mal mit Akkordeon, Steirischer oder Flöten – das sind dann echte „Seitensprünge“ – wird bei den verschiedensten Veranstaltungen musiziert. Es erklingt traditionelle Volksmusik aus dem Alpenraum sowie aus vielen Ländern Europas und aus aller Welt. Einige Stücke stammen aus den deutschen Siedlungsgebieten im Osten Europas. Hier besteht auch das Bindeglied zur Böhmerwäldler Heimatgruppe Heidelberg.

Die Leiter der „Churpfälzer Saitensprünge“, Heidrun und Fritz Jauché, singen beim Chor der Böhmerwäldler mit. Ebenso wurde bereits die „Waldlermessse“ mitgestaltet. Die Gruppe ist Mitglied im „Landes-Hackbrett-Bund, Baden-Württemberg“, der Seminare zur Weiterbildung anbietet. Diese Seminare werden gerne von den Gruppenmitgliedern angenommen, da man sich in den verschiedensten Musikrichtungen (Klassik, Popular-, Welt-, Volks- sowie Kirchenmusik) fortbilden kann.

Musizieren in der Stube

Alljährlich umrahmt die Gruppe die Vorabendmesse zum ersten Advent in der Kirche St. Josef in Schwetzingen-Hirschacker. Bedingt durch die Instrumentierung und das im Namen steckende Ziel, Musizieren in der Stube, in kleineren Räumen, wird eher leise gespielt, konzertant, als Gegensatz zur älteren Tanzmusik, die ja laut spielen musste, um den Geräuschpegel der Tanzenden zu übertönen.

Am kommenden Samstagabend werden Anne Richter (Zither), Brigitte Rosenberger (Hackbrett, Gitarre, Steirische Harmonika), Heidrun Jauché (Hackbrett, Flöte und Akkordeon) sowie Fritz Jauché (Gitarre und Kontrabass) im Hirschacker zu Gast sein und die Zuhörer mit passender Musik auf die schöne Adventszeit einstimmen. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional