Schwetzingen

Hochschule für Rechtspflege Rektor Frank Haarer über die Situation

Vorlesungen fallen vorerst aus

Archivartikel

Wegen des Coronavirus fallen immer mehr Veranstaltungen aus oder werden verschoben. So soll die weitere Verbreitung des Virus in Deutschland verhindert werden. An der Hochschule für Rechtspflege am Schlossplatz finden seit Donnerstag keine Vorlesungen mehr statt.

Auf Nachfrage sagt Rektor Frank Haarer (kleines Bild): „Ich habe mit Sintje Leßner, Präsidentin des Landesjustizprüfungsamts von Baden-Württemberg, telefoniert. Die Entscheidung, dass die Vorlesungen ausfallen, haben wir dann am späten Mittwochabend getroffen.“ Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gab am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt, dass der Vorlesungsbetrieb an Universitäten und Hochschulen bis 19. April ausgesetzt wird, beziehungsweise der begonnene Vorlesungsbetrieb unterbrochen wird. Darüber hinaus werden zunächst bis Montag, 20. April, sämtliche Fortbildungsveranstaltungen der Justiz vorsorglich verschoben, ausgenommen sind einzelne, für die Einführung der elektronischen Akte zwingend erforderliche Veranstaltungen mit einem sehr begrenzten Teilnehmerkreis. Dies teilte der Pressesprecher des Ministerium der Justiz und für Europa mit.

Haarer betont, dass der Vorlesungsausfall lediglich auf der aktuellen Lage der Coronapandemie und den Hinweisen aus den Ministerien beruht: „Es gibt keinen positiven Corona-Fall an der Hochschule und auch keinen Kontaktfall.“ Maßnahmen wurden ergriffen, indem Mitarbeiter, die im Skiurlaub waren, von zuhause aus gearbeitet haben.

Technische Möglichkeiten prüfen

Frank Haarer und seine Mitarbeiter stehen in Gesprächen und entwickeln ein Bündel von Maßnahmen, wie es nun weitergeht. Die Studierenden sollen mit Lernmaterialien versorgt werden. Voraussichtlich soll eine Art Streaming-Angebot eingerichtet werden. „Wir müssen noch prüfen und klären, was technisch möglich ist“, sagt der Rektor. Im Juli haben die Studierenden des dritten Jahres Prüfungen. „Wir wollen sie bestmöglich darauf vorbereiten“, versichert Haarer. Archivbild: Roth

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional