Schwetzingen

Betrugsmasche Angeblich für städtische Plattform unterwegs

Vorsicht bei Werbeanruf aus Izmir

Archivartikel

Ein Inhaber eines Friseursalons in Schwetzingen warnt alle Schwetzinger Gewerbetreibenden vor einer besonders dreisten Betrugsmasche. Eine Firma „MD Medien Design“ mit Sitz im türkischen Izmir ruft bei Firmeninhabern an, um angeblich einen Eintrag der Gewerbetreibenden auf einer städtischen Internetplattform zu bestätigen beziehungsweise neu abzuschließen.

Dabei entstehen Kosten in Höhe von knapp 1000 Euro und es besteht bei Unterschrift unter den Vertrag keine Chance, dieses Geld jemals wieder zurückzubekommen. Die Firma verhält sich bei den Telefonaten äußerst drängend und fordernd, macht Termindruck und bezieht sich auf den offiziellen Charakter der Internetpräsenz.

Die Stadtverwaltung und das Stadtmarketing warnen alle Gewerbetreibenden eindringlich davor, auf diesen Betrug hereinzufallen. Die Firma rufe nicht im Auftrag der Stadt an, heißt es in einer Mitteilung. Auf der städtischen Webseite gibt es für Schwetzinger Firmen im Unterbereich Wirtschaft die Möglichkeit, sich gratis mit ihrem Kontakt in das Branchenverzeichnis einzutragen.

Nur schwer nachweisbar

Solche Internetverzeichnisse sind oft lukrative Betrügereien, die aber schwer verfolgbar sind, da oft irgendwo im Off des großen Internets eine entsprechende Seite steht, die aber kaum auffindbar ist und schon gar nicht eine gute Werbung für den bezahlenden Kunden darstellen.

Sollten Sie in der Region im Internet werben wollen, beraten unsere Mediaberater Sie gerne per Mail an michael-baudermann@schwetzinger-zeitung.de. Auch die Wirtschaftsförderung gibt Auskunft unter wirtschaft@schwetzingen.de zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional