Schwetzingen

Raubüberfall Geldtransporter hatte nichts Wertvolles dabei

Wachmann leicht verletzt

Zeugen für einen versuchten Raubüberfall auf dem Hornbach-Parkplatz im Gewerbegebiet Zündholz sucht die Polizei. Am Donnerstagabend gegen 19 Uhr wurde ein 42-jähriger Wachmann, der mit einem Firmenfahrzeug stand, von einer Unbekannten angesprochen (SZ berichtete gestern exklusiv). Die Frau bat den Mann um Erste-Hilfe-Material. Daraufhin begab er sich in den Innenraum des Transporters, um dem Wunsch der Frau zu entsprechen. Beim Verlassen des Werttransporters durch die seitliche Schiebetür verspürte der Mann einen heftigen Schlag in den Nacken.

Als er nach kurzer Ohnmacht wieder zu sich kam, stellte er fest, dass das Fahrzeug durchsucht worden war. Gestohlen wurde nichts, es befanden sich weder Bargeld noch Wertgegenstände im Auto. Er war privat unterwegs, beim Überfall erlitt er leichte Verletzungen.

Die Polizei sucht nun nach der Täterin: 1,60 Meter groß, 35 bis 40 Jahre alt, südeuropäisches Aussehen, leichter Dialekt, schulterlanges gewelltes Haar, korpulent. Die Frau trug dunkle, vermutlich schwarze Kleidung. Hinweise bitte unter Telefon 0621/1 74 44 44. pol

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional