Schwetzingen

„Go in“ Daniel Born und SPD-Stadträtinnen informieren sich über Wasserschaden und Jugendarbeit

Wände selbst gestalten

Archivartikel

„Es ist wirklich schön zu sehen, was für ein engagiertes Team hinter dem ,Go in‘ steht und wie viel Gestaltungsfreiheit die Jugendlichen in den Räumen haben“, erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born, als er beim Rundgang durch die Räume des Jugendzentrums von den Plänen nach dem verheerenden Wasserschaden erfährt. Andrea Kroll, die auch Jugendreferentin der Stadt Schwetzingen ist, hält

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3687 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional