Schwetzingen

Kleines Feld Im Keller eines Wohnblocks sorgt ein Elektrogerät für mächtig viel Qualm

Wäschetrockner fängt Feuer

Archivartikel

Großeinsatz zur Mittagszeit: Gegen 12 Uhr wurde am Mittwoch die Feuerwehr zu einem Einsatz in den Arionweg im Wohngebiet Kleines Feld gerufen. In der Waschküche eines Wohnhauses brannte ein Wäschetrockner.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand mit Wasser recht bald löschen. Der Keller war verqualmt. Ein Trupp mit Atemschutzgeräten brachte den verschmorten Trockner aus dem Keller in den rückwärtigen Garten. Vor dem Hauseingang kam ein Lüfter zum Einsatz, um Kellerräume und Treppenhaus zu entrauchen.

Die Bewohner hatten das Haus vor dem Feuerwehreinsatz verlassen können. Alle Personen seien wohlauf, niemand sei zu Schaden gekommen, meldete der stellvertretende Kommandant Lars Hoffmann unserer Zeitung.

Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen vor Ort. Daneben waren noch der Rettungsdienst und die Polizei mit einem Streifenwagen im Einsatz. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. vw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional