Schwetzingen

Stadtverwaltung Aufwand wird mit 55 Euro entlohnt

Wahlhelfer gesucht

Die Durchführung von Wahlen stellt – insbesondere unter Pandemiebedingungen – eine große Herausforderung dar, die nur durch Mithilfe von ehrenamtlichen Wahlhelfern am Wahltag bewältigt werden kann.

Die Stadt sucht deshalb für die kommende Landtagswahl am Sonntag, 14. März, motivierte Menschen, die bereit sind, am Wahltag auch bei der möglicherweise noch anhaltenden Pandemie ehrenamtlich als Wahlhelfer tätig zu sein. Die Bewerber müssen 18 Jahre alt sein und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Ferner wird die Teilnahme an einer Schulung beziehungsweise die Einarbeitung in die Schulungsunterlagen erwartet. Für den Einsatz am Wahltag werden 55 Euro gezahlt.

Formular auf der Webseite

Interessierte sollen bei der Bewerbung Vor- und Nachnamen, Adresse, Geburtsdatum und Telefonnummer, gerne auch E-Mail-Adresse, angeben. Auf der Internetseite der Stadt www.schwetzingen.de gibt es ein entsprechendes Formular hierzu. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional