Schwetzingen

Gemeinderat Studie über Konversionsflächen liegt vor

Was ist dort machbar?

Archivartikel

Äußerst umfangreich ist die Tagesordnung der nächsten öffentlichen Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 20. November, 18 Uhr, im großen Sitzungssaal des Rathauses. Es wird das vorerst letzte Mal sein, dass Michael Franz (CDU) am Ratstisch sitzen wird, denn aufgrund seiner beruflichen Veränderung wird er aus dem Gremium ausscheiden (wir berichteten). Die Entscheidung über das Nachrücken von Markus Bürger steht ebenfalls auf der Agenda.

Spannendster Punkt ist sicher die Vorstellung der Machbarkeitsstudie über die US-Konversionsflächen (Kasernen Kilbourne und Tompkins). Außerdem geht es um den Bebauungsplan Postgelände und um die verkehrliche Situation am Rondell (Genehmigung eines Modellversuchs sowie Ausbau des Radverkehrs). Zudem soll eine Studie in Auftrag gegeben werden, ob eine Fuß- und Radbrücke vom Pfaudler-Areal über die Bahn Richtung Stadt möglich ist. Auch der Umbau der ehemaligen Hof-Apotheke steht auf der Tagesordnung, ebenso die Ersatzbeschaffung von Fahrzeugen für die Stadtgärtnerei und Investitionszuschüsse für Vereinsprojekte. ali

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional