Schwetzingen

Schwetzinger Freie Wähler Begehung mit Bürgermeister

Was sich auf dem Friedhof getan hat

Archivartikel

„Seit vielen Jahren schon engagieren wir Schwetzinger Freien Wähler (SFW) uns für den Schwetzinger Friedhof und insbesondere dessen Zustand“, schreibt Pressesprecher Carsten Petzold in einer Mitteilung an die Zeitung. Zahlreiche Bürgerbeschwerden und eigene Feststellungen führten zu einem eigenen „Friedhofskonzept“ der SFW das über die Jahre hinweg fortgeschrieben wurde, heißt es darin weiter.

Hier wurden Verbesserungen ebenso dokumentiert, wie auch Verschlechterungen aufgenommen. Anhand des Konzeptes stehen die Freiwähler in einem ständigen Kontakt und Austausch mit der Verwaltung. Dabei wurde viel erreicht und auch verändert. Vieles auf dem Friedhof hat sich verbessert, insbesondere der Pflegezustand, die Leichenhalle und nicht zuletzt die neue Sanitäranlage für Besucher.

In der Person des Bürgermeisters Matthias Steffan haben die Schwetzinger Freien Wähler seit dessen Amtsantritt einen engagierten Unterstützer und Förderer der Bemühungen gefunden, der für die Anliegen des Friedhofes immer ein offenes Ohr hat, und vor allem seinen Worten auch Taten folgen ließ.

Die SFW laden daher am Dienstag, 8. September, zu einer Friedhofsbegehung mit Bürgermeister Steffan ein. Er wird an diversen Stationen den Stand der Dinge erläutern und sich den Fragen der Besucher stellen. Treffpunkt ist um 16 Uhr am Haupteingang des Friedhofes. Alle interessierten Schwetzinger sind hierzu willkommen, so Petzold abschließend. cp

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional