Schwetzingen

Kleine Planken Aktionsstände und kostenloser Fahrradcheck

Weg von Vorurteilen

Archivartikel

Die zweite Interkulturelle Woche in Schwetzingen startet an diesem Mittwoch, 30. September. Zwischen 9 und 13 Uhr wird es auf den Kleinen Planken Aktionsstände zu den Themen Flucht, Migration und Klimaschutz geben. Die unabhängige Sozial- und Verfahrensberatung für Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung Schwetzingen, das Integrationsbüro der Stadt sowie die Stabstelle Klimaschutz, Energie und Umwelt der Stadt Schwetzingen werden über ihre Arbeit informieren.

Außerdem wird der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) – passend zur laufenden Stadtradel-Aktion – einen kostenlosen Fahrradcheck anbieten. Jeder kann mit seinem Rad vorbeikommen.

In der Stadtkirche ist die Ausstellung „Typisch ,Zigeuner‘? Mythos und Wirklichkeit“ montags bis freitags, 10 bis 17 Uhr, zu sehen. Sie beschäftigt sich mit Vorurteilen, Mythen und Fakten über Sinti und Roma. An diesem Mittwoch findet um 19 Uhr die Vernissage statt. Die Ausstellung wird eröffnet von Gabriela Costache, Referentin für gleichberechtigte Teilhabe im Landesverband deutscher Sinti und Roma. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional