Schwetzingen

Umweltstammtisch: Pflege der Kopfweiden bringt nicht nur Nutzen für heimische Tiere, sondern auch für den Kindergarten "Regenbogen"

Weidenreisig als Bau-Material für Naturspielplatz

Archivartikel

Gerd Pecht

KETSCH. Knatterndes Kreischen einer Motorsäge zerschneidet die Luft, dann Blätterrauschen und Ästeknacken, wie der Fall eines Baumes oder großen Astes. Es hört sich wie Naturfrevel an, ist aber praktizierter Naturschutz. Der Ketscher Umwelt-stammtisch ist beim Karl-Ludwig-See, Gemarkung Pfarrenspitze, mit Schneiteln alter Kopfweiden beschäftigt.

Jahrzehntelang wurden

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2138 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional