Schwetzingen

Onlinediskussion

Wenn der Staat zu langsam ist

Archivartikel

CDU-Landtagskandidat Andreas Sturm diskutiert mit dem Bad Dürkheimer Bundestagsabgeordneten Johannes Steiniger die Ideen des kürzlich veröffentlichten Buchs „Neustaat – Politik und Verwaltung müssen sich ändern“. Steiniger gehört zu den 64 Abgeordneten und Experten, die in diesem Buch Vorschläge gemacht haben, wie Politik und Verwaltung wieder besser funktionieren können.

Kernthese dieser Publikation ist, dass während sich die Welt in tosendem Tempo verändert, Staat und Verwaltung zu hierarchisch, zu bürokratisch und zu langsam sind. Sturm und Steiniger diskutieren am Donnerstag, 7. Januar , um 19.30 Uhr mit den Gästen in einer Online-Veranstaltung einige der Vorschläge aus „Neustaat“. zg

Info: Den Zugangslink für die Online-Diskussion gibt es unter www.andreas-sturm.com

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional