Schwetzingen

Musikschule Rudolf Meister zeigt sein Talent bei einem Konzert / Pianist aus Mannheim bei BBC Music Awards geehrt

Werke Haydns und Schuberts erklingen auf dem Klavier

Zum Klavierabend von Professor Rudolf Meister, Präsident der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim, lädt die Schwetzinger Musikschule am Sonntag, 6. Mai, 17 Uhr, in die Mannheimer Straße 29 ein.

Rudolf Meister ist erst diesen Monat für seine DVD-Aufnahme „Maximum Reger“ bei den BBC Music Awards mit dem Jury Award 2018 des BBC Music Magazines geehrt worden. Der Film zeigt die Verwirklichung von Max Regers pianistischem Hauptwerk, den „Variationen und Fuge über ein Thema von Johann Sebastian Bach“ (Op. 81).

Über Kontinente hinweg

Weltweit trat der Solist bereits mit mehr als 30 Orchestern auf sowie als Kammermusiker mit berühmten Partnern wie Isabelle van Keulen, Ulf Hoelscher und Wanda Wilkomirska. Seine Tourneen führten ihn über Kontinente hinweg und in Säle wie das Lincoln Center (New York), das Tokyo Metropolitan Theatre und die ABC-Hall (Sydney). Er spielte ebenfalls im Salle Gaveau (Paris), in der Berliner Philharmonie und im Festspielhaus Baden-Baden.

Mittlerweile gehört Rudolf Meister zu den wichtigsten Nachwuchsförderern. Speziell in der Metropolregion Rhein-Neckar war er Hauptinitiator des Netzwerks Amadé zur Förderung besonders begabter Schüler. Auf dem Programm seines vierten Klavierabends in Schwetzingen stehen das Andante con variazioni f-Moll (Joseph Haydn), 6 Préludes (Frank Martin), Franz Schuberts Sonate A-Dur (D 664) sowie Frédéric Chopins Ballade Nr. 2 und Nr. 3 sowie Chopins Etüden Nr. 2, Nr. 12, Nr. 7 und Nr. 6. / zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel