Schwetzingen

Im Interview Dirigent Johannes Grebencikov macht Appetit auf ein „besonderes Konzert“ / Hohner Akkordeon-Orchester und Orchester Akkordeon im Quadrat im Einklang

Wie ein Eisberg-Bild die Musik beeinflusst

Archivartikel

Früher hat man es herablassend als „Schifferklavier“ oder gar als „Quetschkommode“ bezeichnet, heute gehört das Akkordeon fest zum Instrumentarium der zeitgenössischen Musik und dies dank einigen wagemutigen und dazu brillanten Interpreten. Zu ihnen zählen neben Fritz Dobler und Herbert Werz auch der Dirigent und Komponist Thomas Bauer oder Stefan Hippe. Zwei Vereine, das

...
Sie sehen 6% der insgesamt 6358 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional