Schwetzingen

Vortrag über Wechseljahre

Wie Leinöl und Rotklee helfen

Archivartikel

Hitzewallungen, Schlafstörungen, Depressionen, Gewichtszunahme, Osteoporose, schwache Blase, trockene Augen – die Liste ließe sich weiterführen. Das sind die „Nebenwirkungen“ vom Älterwerden, den Wechseljahren, die nach dem Ausbleiben der Menstruation einen neuen, angeblich natürlichen Lebensabschnitt markieren.

So zumindest wird es den meisten Frauen von Fachleuten vermittelt. Wenn die gesundheitlichen Probleme überhand nehmen, wird meist nur etwas „Künstliches“ verschrieben. Kräuterkundige Frauen kannten noch Leinöl, Rotklee, Frauenmantel, Schafgarbe und für Männer das Wilde Weideröschen und Kürbiskerne, um Beschwerden des Älterwerdens zu bessern. Daran wird am Montag, 11. Juni, 19 bis 21 Uhr in der Volkshochschule erinnert. Anmeldungen unter 06202/2 09 50 möglich. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional