Schwetzingen

Fasnacht Vom Herrenfrühstück bis zum Fasnachtszug

Wie schlägt sich Stefan Rinklef als neuer Churfürst?

Archivartikel

Die Schwetzinger Carneval-Gesellschaft (SCG) hat jetzt eine Terminübersicht für die Kampagne herausgegeben. Los geht’s mit dem Freundschaftsturnier der SCG-Garde am Samstag, 1. Februar, ab 13 Uhr im Lutherhaus.

Das Churfürstliche Herrenfrühstück der SCG im Schloss findet tags drauf, am Sonntag, 2. Februar, schon zum 61. Mal statt und dürfte zu einem gesellschaftlichen Ereignis erster Güte werden. Schließlich gibt es ja mit Stefan Rinklef einen neuen Churfürsten. Das Programm beginnt um 10.11 Uhr im Theaterfoyer. Bereits ab 9.30 Uhr findet ein Sektempfang statt, bei dem das Churfürstliche Paar nebst höfischem Gefolge zum Smalltalk zugegen sein wird. Das eigentliche „höfisch-närrische Spektakulum“ beginnt mit dem Einzug der Landsknechte des Hockenheimer Fanfarenzuges, der Begrüßung durch SCG-Präsident Peter Lemke, dem Aufmarsch und Spalier des Mannheimer Traditionscorps und dem Einzug des Kurfürstenpaares mit Hofherren.

Nach der Ansprache Seyner Durchlaucht Stefan Rinklef an die Messieurs, folgt ein Programm vom Feinsten. Mit dabei die singende Kurfürstin Katharina Anna Gündner, Bütten-As Peter Kuhn, Magic-Comedy Ted Louis, Radio-Kabarettist Stefan Reusch sowie die Kurfürstengarde mit einem Schautanz. Es werden auch kulinarische Leckereien von Küche und Keller aus Lachers Schlossrestaurant gereicht. Jedem Gast wird der Jahresorden überreicht. Außerdem gibt es noch eine besondere Überraschung. Der Eintrittspreis inklusive Büffet und SCG-Orden beträgt 88 Euro.

Ein Höhepunkt der Saalfastnacht ist die Prunksitzung der Schwetzinger Carneval-Gesellschaft am Samstag, 15. Februar, ab19.11 Uhr im Lutherhaus. Im fasnachtlich dekorierten Saal wird SCG-Präsident Peter Lemke durch ein Spitzenprogramm führen. So präsentieren sich die Bütten-Asse Günter Dudenhöfer und „Kättl Feierdaach“, Manfred Baumann („der Mann mit dem Koffer“), Magic-Comedy Ted Louis sowie die Entertainer Claudio Glässer und der „Tal-Ötzi“. Tanzeinlagen der mehrfach preisgekrönten SCG-Garden und musikalische Höhepunkte der Guggemusik „Roigeischda“ aus Altlußheim und von Jan Nemec ergänzen das Programm. Für Speisen und Getränke sorgt das SCG-Wirtschaftsteam (Tickets im Vorverkauf für 15 Euro: info@scg-schwetzingen.de).

Fete am Schmutzigen Donnerstag

Für Sonntag, 16. Februar, ist bei der SCG-Garde ab 14 Uhr der Kinderfasching im Lutherhaus geplant. Da wird es hoch hergehen mit Spiel, Tanz, Musik und den beiden Clowns „Bim und Bo“. Neu in Schwetzingen: Die große Fastnachtsfete der SCG mit der Griechischen Gemeinde am Donnerstag, 20. Februar, ab 19.31 Uhr im Lutherhaus. Auch dafür gibt’s ab sofort im Vorverkauf Karten für 12 Euro im Kiosk Ambiente, Mannheimer Straße 52, oder unter info@scg-schwetzingen.de.

Der Fasnachtsdienstag, 25. Februar, gehört ab 15 Uhr wieder ganz dem Kurpfälzer Fasnachtszug. Und an Aschermittwoch, 26. Februar, ist nach dem Heringsessen in der Narrenstube der SCG im Bassermannhaus (20 Uhr, Eintritt frei) wieder alles vorbei in dieser Kampagne. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional