Schwetzingen

Bohrungen Tragfähigkeit des Bodens wird erforscht / Reichen die Torfbahnen bis in die Herzogstraße? / Experten sind vor Ort

Wie sieht's unterm "Capitol" aus?

Archivartikel

Auf dem Gelände des ehemaligen Lichtspieltheaters "Capitol" wird gebohrt. Noch bis heute dringen Bohrstangen zwischen sechs und acht Meter tief ins Erdreich ein. An einem halben Dutzend Stellen will die Stadt Aufschluss über die Beschaffenheit des Untergrundes erhalten. Der Erkundung folgen bodenmechanische Untersuchungen, die genaue Daten über die Tragfähigkeit des Baugrundes bringen,

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3106 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional