Schwetzingen

Kiesabbau im „Entenpfuhl“ Kreisverband Kurpfalz-Hardt von Bündnis 90/Die Grünen spricht sich gegen das Projekt aus / Es fehlt an einer Aufforstungsfläche

„Wir müssen raus aus der Betonpolitik“

Archivartikel

Schwetzingen/Ketsch.Der Kreisverband Kurpfalz-Hardt von Bündnis 90/Die Grünen spricht sich klar gegen einen bis zu 42 Hektar großen Nasskiesabbau im Bereich des „Entenpfuhls“ auf Gemarkung Schwetzingen aus. „Auch wenn es aus Sicht des Klimaschutzes durchaus Gründe gibt, Kies regional zu gewinnen und nicht CO2-intensiv über große Strecken zu transportieren, überwiegen die Argumente gegen die Abholzung der

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5094 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional