Schwetzingen

Evangelische Kirchengemeinde Standortsicherungskonzept sieht Umbau des Gustav-Adolf-Hauses für Kinderbetreuung vor / Es drohen Kürzungen der Landeskirche

„Wir müssen relativ klar und klug sparen“

„Vertraut den neuen Wegen, auf die der Herr uns weist“, dieses Lied zum Beginn der evangelischen Gemeindeversammlung war nicht zufällig gewählt, denn es ging zuvor um neue Wege, die die evangelische Kirchengemeinde gehen muss. Denn sie hat nach den Vorgaben der Landeskirche bis 2022 etwa 45 Prozent ihrer Gebäude- und Grundstücksflächen zu reduzieren oder anders zu finanzieren, sonst drohen ihr

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4993 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional