Schwetzingen

Geschichte Waldstück „Entenpfuhl“ mit einer Gesamtfläche von 42 Hektar liegt auf der westlichen Seite der B39

Wo der Kurfürst auf die Jagd ging

Archivartikel

In den zurückliegenden Ausgaben der Schwetzinger Zeitung ist mehrfach das Waldstück „Entenpfuhl“ wegen der Anlage eines Baggersees in die Schlagzeilen gekommen. Doch wo liegt eigentlich das Grundstück genau und woher kommt der seltsame Name?

Der „Entenpfuhl“ liegt auf der westlichen Seite der B39 und erstreckt sich zwischen der Abfahrt auf die A6 und der Abfahrt Hockenheim Nord längs

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3139 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional